Donnerstag, 28. Juli 2016

Bunt ...

1 Kommentar
bunt, bunt sind alle meine Handarbeiten.

Hallo ihr Lieben,

ich stecke meinen Kopf mal aus dem Sommerloch und sage Hallo :)

Wir sind im Ferienmodus angekommen und ich bin im Moment ziemlich blogfaul. Dafür ist allerdings meine Sophie Universe Decke ordentlich gewachsen ... schaut mal, ich binb gerade einmal bei der Hälfe der Runden angekommen und sie ist schon etwa 75 cm breit.


Die letzten paar Runden haben besonders viel Spaß gemacht, denn es sind viele kleine Rosen entstanden.


Und hier entsteht bald die nächste große Blüte, die Blätter und den Stiel könnt ihr sicher schon erkennen.


Die deutsche Anleitung zu dieser wundervollen Decke könnt ihr hier finden. Ich häkele sie mit der 4er Nadel und verwende hauptsächlich Baumwolle oder Polyarcylgarn aus meinem Fundus ...

Und da ich es einfach nicht lassen konnte, wird parallel eine Babydecke gehäkelt. Nein, nicht für mich, für eine liebe Freundin (und ja, ich weiß Du liest hier mit, deswegen gibt es auch nur heute Bilder, der Rest wird nicht verraten ...)



Am letztes Wochenende waren wieder meine Eltern zu Besuch, und ich war mit meiner Mama am Freitag ganz gemütlich in Hofgeismar zum (durch die Läden) Bummeln. Und natürlich musste ich auch in meinen Lieblingsstoffladen (Stoff-Paradies - sehr zu empfehlen, wenn ihr in der Nähe seid) Und ich verfluche die Restekiste (naja, nicht wirklich). Da aber nun mein Stoffschrank endgültig aus allen Nähten platzt, habe ich mir vorgenommen endlich einmal eine Patchworkdecke zu nähen.

An einem Vormittag hab ich die kleinen Stoffstreifen zurecht geschnitten und dann mit der Hilfe der Mausekinder zu kunterbunten Streifen angeordnet. Die ersten 4 Streifen sind auch schon fertig.


Mal sehen, wie sie am Ende aussehen wird ... das ist für mich tatsächlich alles Neuland. Aber das Mausmädchen hat schon Bedarf angemeldet, so muss sie also fertig werden.

Ich werde jetzt mal schauen, was auf den anderen Blogs los ist und was ich alles verpasst hab.

Bis bald und habt schöne Ferien,
eure Antje

PS: verlinkt bei Häkelliebe

Montag, 18. Juli 2016

DROPS Meadow CAL - Finale!!!

6 Kommentare
Hallo ihr Lieben,

meine Häkeldecke ist fertig. Juchuu!!! Und sie ist soooo schön geworden.


Pastellbunt und 120 x 100 cm groß ... eine ganz tolle Blumenwiese.



16 Wochen lang habe ich daran gehäkelt, meist einige Abende in der Woche. Zuerst nur die Grannys und am Ende Runde für Runde und nun ist sie fertig und liegt auf dem Deckenstapel im Wohnzimmer.


Und so hat es angefangen, mit einem Korb voller Wolle und einigen wenigen Grannysquares ...


... immer mehr Quadrate sind dazu gekommen und ...


... wurden schließlich zusammen gehäkelt.


Und dann kam Woche für Woche ein neuer Randstreifen dazu, unter dem wachsamen Auge von unserem Kater ;)


Und nun, nun verabschiede ich mich in die Sommerferien. Ich werde die nächsten Wochen sicher etwas weniger bloggen, da wir weiter an unserer Küchenbaustelle werkeln und die Kinder auch zuhause sind. Ich weiß nicht, wie wir das alles organisieren, ob Zeit für den Blog übrig bleibt und ich will mir keinen Druck machen :)

Also bis demnächst, habt einen schönen Sommer!
Eure Antje

PS: Die Anleitung für die tolle Decke findet ihr hier
verlinkt bei Häkelliebe

Dienstag, 12. Juli 2016

Ein bisschen Garten ...

2 Kommentare
Hallo ihr Lieben,

habt ihr Lust bei dem schönen Wetter mit mir in den Garten zu kommen? Wir haben nämlich ein ganz kleines bisschen in den Beeten aufgeräumt, sprich Unkraut gerupft und einen neuen Baum gepflanzt.


Aber ich fange von vorne an. Im letzten Jahr ist unsere Korkenzieherweide gestorben, vertrocknet, was auch immer. Wahrscheinlich wurden bei einem der Frühjahrsstürme die Wurzeln beschädigt, denn der arme Baum wurde schon sehr durchgeschüttelt und man konnte sehen, wie sich der Boden rund um den Stamm hob und senkte. Ich hatte schon Angst, dass es den armen Baum entwurzeln würde und wir am nächsten Morgen den halben Garten zerstört vorfinden würden. So schlimm war es zum Glück nicht, aber die Weide hat alle Blätter verloren und sich nicht wieder erholt.

Also haben wir sie zurückgeschnitten und beschlossen, dass sie nun als Rankgerüst für eine Clematis herhalten soll. Und evtl. später noch eine Kletterrose dazu kommt. Mal sehen, wenn die Cleamatis weiter so wächst, ist für eine Rose gar kein Platz mehr.


Blöd ist nur, dass uns nun ein wichtiger Schattenspender fehlt, was bei einem Garten mit Südlage, zumindest im Hochsommer, nicht so toll ist. Also musste ein Ersatz her. Ein Kugelahorn sollte es werden, da er keinen Schnitt braucht, sondern seine schöne runde Krone von ganz allein bekommt und mit höchstens 6 m auch nicht so riesig wird.


Das ganze Beet war ziemlich überwuchert von sich ausbreitenden Stauden und zerzaust vom vielen Regen, aber nach einem Sonntag voller Zupfen und Zurückschneiden sieht es nun wieder ganz wunderbar aus.

Schaut mal, so ein Durcheinander war im Beet.



Und hinterher sah es dann so aus ...


Und dort seht ihr auch unseren Ahorn, um den sich das Mausemädchen ganz vorbildlich kümmert und ihn mit der täglichen Wasserration versorgt.


Wir helfen, und kommen einmal am Tag mit der 12l-Gießkanne ;) Aber der Wille zählt, oder?

Ach, und unser Gewächshaus hat auch sehr unter den letzten Gewittern gelitten, die meisten der Dach- und Wandplatten hatten Löcher vom Hagel, also haben wir erst einmal alle Platten entfernt und nutzen nun den Platz für das Planschbecken. (Wer billig kauft ...) Praktischerweise kann man an dem Gewächshausrahmen auch einfach ein Sonnensegel befestigen ... wir haben nun ein ganz besonderes Poolhaus, hat ja auch nicht jeder :)

Und nun muss ich euch noch unbedingt unsere Nelken zeigen. Ich liebe sie. Sie sind so dankbare Dauerblüher und prima als Schnittblume geeignet. Und die Schmetterlinge lieben sie auch.



Und, habt ihr Lieblingsblumen, oder könnt ihr euch nicht entscheiden?

Bis demnächst,
eure Antje

Samstag, 9. Juli 2016

Ganz viel gehäkelt ...

4 Kommentare
... hab ich in den letzten Tagen.

Hallo ihr Lieben,

die Woche war irgendwie seltsam unstrukturiert und ich habe das Gefühl nicht wirklich etwas geschafft zu haben ... es ist viel liegengeblieben und ich glaub wir sind alle urlaubs- bzw. ferienreif.

Aber gehäkelt hab ich, denn das geht immer nebenher, auch mit mauligen, bockenden und übermüdeten Mausekindern.

Besonders das aktuelle Muster vom DROPS Meadow CAL eignete sich prima zum Stressabbau. Ganz einfach waren die Runden diesmal. Immer abwechselnd eine feste und eine Luftmasche häkeln und das Ganze fünf Runden lang. Das Endergebnis kann sich allerdings sehen lassen, schaut mal:



Und am Abend, wenn die Mausekinder im Bett waren, und kein Fußball lief, hab ich weiter an der Sophie gewerkelt, die nun auch schon einige Runden gewachsen ist. (mittlerweile bin ich bei Runde 51)




Die Mausemänner, der große und der kleine, waren letztes Wochenende ganz fleißig und haben (trotz Regenwetter) unseren Grillplatz gepflastert. Die Bruchsteine haben sie vorher noch am Ablageplatz aufgesammelt (in der Nähe von unserem Dorf gibt es, an einem Feldrand, einen riesen Haufen Bruchsteine, wo die Landwirte alles abladen, was sie beim Pflügen aus der Erde holen. Dort haben wir auch die Sandsteine für unsere Beetbegrenzung her)





Jetzt muss nur noch neues Gras über die Sache wachsen. Und dann kommt dort unsere Feuerschale hin und vielleicht noch ein oder zwei Pflanzkübel, da muss ich evtl. noch den Mausemann überzeugen.

Und apropos Pflanzen. Zum Schluss hab ich noch zwei Bilder für euch. Unsere eine Kletterrose (die gerette vom Discounter) ist nun vollständig aufgeblüht und sieht ganz beeindruckend aus. Und an der alten Weide blüht eine Clematis ... sooo schön!



Und damit verabschiede ich mich ins Wochenende.

Bis bald,
eure Antje

Dienstag, 5. Juli 2016

DIY Schlüsselanhänger und DROPS Meadow CAL (11. Teil)

4 Kommentare

Hallo ihr Lieben,

nun ist der Bügelperlen-Wahnsinn auch bei uns eingezogen. Denn seit einigen Wochen ist das Mausemädchen fleißig am Basteln, Steckperlenbild um Steckperlenbild entsteht und manchmal soll die Mama helfen. Und so habe auch ich wieder Spaß daran gefunden ... früher als Kind habe ich Ketten gefädelt und Untersetzer gewebt, die tollen Steckplatten kannte ich damals nicht.


Schaut mal, so sieht der Basteltisch im Wohnzimmer gerade aus ...


Also habe ich mir einen Schlüsselanhänger gebastelt.

Dazu braucht ihr einen Schlüsselring, idealerweise mit einem Karabiner dran. Stickgarn oder dünne Baumwolle, davon drei unterschiedlich farbige, etwa 50 cm lange Abschnitte. Einen kleinen Bügelperlen-Schmetterling oder ein anderes Motiv und Glasperlen.


Bezugsquellen (* affilinet-Link)
- Schlüsselanhänger mit Karabiner *
- bunte Glasperlen *
- Sticktwist - Grundfarben *
- Bügelperlen * und Steckplatten *

Dann geht es auch schon los.
Zuerst befestigt ihr die Fäden am Schlüsselring. Legt sie zu einer Schlaufe und zieht die Enden durch ...


Dann wird ein kurzes Stück geknüpft ...

Dazu die Fäden fächerförmig ausbreiten, so das sich die Farben spiegeln, z. B. wie in meinem Fall (weiß, grün, lila, lila, grün, weiß).Dann den Unterfaden (grün) straff ziehen und mit dem weißen Faden einen Doppelknoten darüber knoten.



Anschließend den lila Faden straff ziehen und mit weiß einen Doppelknoten über lila knoten. Nun das Gleiche nochmal von rechts nach links arbeiten. Zuerst einen Knoten über den grünen, dann über den lila Faden arbeiten.


Und anschließend in der Mitte beide weißen Fäden miteinander verknoten. Danach das Ganze so lange wiederholen bis der geknüpfte Abschnitt ca. 3 cm lang ist.


Als nächstes wird der Anhänger festgeknotet. Ich habe dann noch einige Glasperlen an die Fäden geknotet, weil ich es so hübscher fand ...



... und nun baumelt der Anhänger vorerst an meinem großen Lieblingsbeutel.


Und dann will ich euch noch aktuelle Bilder von der DROPS-Häkeldecke zeigen.


Diesmal gab es eine Runde Tulpen. Da ich die Farbe opal durch gelb ersetzt hatte, da sie ausverkauft war, habe ich die Farben in Runde 2 und 3 getauscht und so hat meine Decke nun eine Runde gelbe Tulpenblüten mit roten Blättern.



Jetzt wartet die Decke ordentlich zusammengefaltet darauf, dass ich mit dem nächsten Teil der Anleitung weitermache. Hier findet ihr alle bisher erschienen Teile vom DROPS Meadow CAL, inklusive dem heute neu freigeschaltetem 15. Teil.


Damit mache ich mit beim Creadienstag.

Ach, und wenn ihr Lust auf eine ausführliche Anleitung zum (Freundschaftsbänder-) Knüpfen möchtet, dann sagt Bescheid. Ich erkläre es euch gerne noch einmal genauer :)

Bis dahin alles Liebe,
eure Antje

Sonntag, 3. Juli 2016

Monatscollage und eine neue Decke

3 Kommentare
Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen kleinen Monatsrückblick für euch, denn ich bin über eine schöne Aktion gestolpert und werde versuchen nun immer am Monatsende mitzumachen.

Immer in der letzten Woche eines Monats sammelt Birgitt von Erfreulichkeiten unsere Monatscollagen und hier ist meine.


Wir haben einen dritten Geburtstag gefeiert und draußen in der Sonne geschwitzt. Ich habe Hosen und Mützen genäht und fleißig die Häkelnadel geschwungen. Und ich habe euch zu einer kleinen Gartentour zu unseren Rosen mitgenommen ...

Heute warten wir immer noch auf den Sonnenschein. Der Sommer ist wirklich etwas schwerfällig in diesem Jahr, aber die Kinder führen Regentänze im Garten auf und sind glücklich, was mich bzw. uns dann auch wieder freut und so hat alles etwas Gutes :)

Ich bin noch etwas müde von dem Fußball-Krimi gestern nacht (Juchuu gewonnen!) und freue mich auf einen gemütlichen Häkelnachmittag mit Kaffee und Kuchen.

Mich hat die Sophie wieder gepackt und so wächst eine neue Häkeldecke Runde für Runde zu ihrer ganzen, kunterbunten Schönheit. Schaut doch mal ...






Hier könnt ihr die deutsche Anleitung dazu finden.

Und ich mach es mir jetzt gemütlich ...

habt es fein,
eure Antje
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...