Samstag, 14. Mai 2016

gehäkelte Herzchen-Girlande (DIY)

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder einmal eine Anleitung für euch.

Diesmal sind mir Häkelherzchen von der Nadel gehüpft. Regenbogenbunt, so wie es das Mausemädchen sich gewünscht hat. Online findet man jede Menge verschiedene Varianten Herzen zu häkeln, aber mir hat keine so recht gefallen beziehungsweise fand ich sie alle nicht so recht geeignet. Also habe ich eine Weile herum experimentiert und nun sind meine kunterbunten Herzen fertig. 


Habt ihr Lust und wollt euch auch eine bunte Girlande häkeln. Dann braucht ihr folgendes:

Wolle (ich habe Baumwolle genommen) in verschiedenen Farben, ihr braucht nicht viel pro Herz
eine zur Wolle passende Häkelnadel
und ein bisschen Zeit



Dann kann es auch schon los gehen.

Zuerst 11 Luftmaschen anschlagen (die letzten drei Luftmaschen ersetzen das erste Stäbchen), dann in die vierte Luftmaschen von der Nadel (im Bild mit einem Maschenmarkierer versehen) ein Stäbchen häkeln.

 

Dann in die nächsten zwei Maschen jeweils ein Stäbchen häkeln (jetzt habt ihr vier Stäbchen, wobei das erste aus drei Luftmaschen besteht)


In die nächste Maschen 5 Stäbchen häkeln (das wird die Herzspitze)


Anschließend in die nächsten vier Maschen jeweils ein Stäbchen häkeln. Nun habt ihr vier Stäbchen, eine Fünfergruppe und wieder vier Stäbchen.


Jetzt wird der erste Bogen gehäkelt. Dazu in die gleiche Masche wie eben noch 6 weitere Stäbchen häkeln. (Also insgesamt 7 Stäbchen in eine Masche)


In die nächsten zwei Maschen je ein Stäbchen häkeln.
Dann ein halbes Stäbchen, eine Masche überspringen (diese mit der Fünfergruppe aus Stäbchen) und ein weiteres halbes Stäbchen häkeln.


Dann erneut in die nächsten zwei Maschen je ein Stäbchen häkeln.


Nun in die erste Luftmasche des Anfangsstäbchen (besteht aus drei Luftmaschen) 6 weitere Stäbchen häkeln. Dann mit einer Kettmasche in die dritte Luftmasche des Anfangsstäbchens die Runde beenden.
Das ganze sollte nun schon ein klein wenig nach einem Herz aussehen.


Die zweite Runde beginnt wieder mit 3 Luftmaschen (ersetzen das erste Stäbchen) und dann häkelt ihr direkt ein weiteres Stäbchen in die gleiche Masche wie zuvor die Kettmasche.


In die nächsten fünf Maschen je ein Stäbchen häkeln.


Wenn alles stimmt, dann ist die nächste Masche, in die gehäkelt wird, das mittlere Stäbchen der Fünfergruppe. In diese Masche häkelt ihr 2 Stäbchen, ein Doppelstäbchen und noch 2 Stäbchen.


Dann weiter je ein Stäbchen in die nächsten fünf Maschen. Nun liegt die Siebenergruppe der Vorrunde vor euch.


In die nächsten sechs Maschen je 2 Stäbchen häkeln, dann (in das letzte Stäbchen der Siebenergruppe) 2 halbe Stäbchen häkeln.


Jetzt wird es ein bisschen kiffelig.
In die nächste Masche ein halbes Stäbchen häkeln, in die Masche danach kommt eine feste Masche. Dann kommt eine feste Masche zwischen !!! die beiden halben Stäbchen der Vorrunde. Anschließend erneut eine feste Masche und ein halbes Stäbchen häkeln. (Wenn alles richtig ist, ist die nächste Masche, die vor euch liegt, das erste Stäbchen aus der zweiten Siebenergruppe)


In dieses Stäbchen kommen nun, wie schon auf der anderen Seite, 2 halbe Stäbchen.


Anschließend in jede weitere Masche je 2 Stäbchen häkeln und die Runde mit einer Kettmasche beenden.
Wenn ihr möchtet, könnt ihr hier schon enden oder, für einen hübschen Effekt eine andere Farbe wählen.


Die dritte Runde formt das Herz endgültig aus und gibt ein bisschen mehr Stabilität.
Ihr startet wie folgt: Eine Luftmasche und dann eine feste Masche in die nächste Masche häkeln.
In jede der folgenden sieben Maschen je eine feste Masche häkeln.


Dann seid ihr bei der Herzspitze angekommen. In das Doppelstäbchen der Vorrunde 1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen und 1 feste Masche häkeln.
Und in jede der nächsten zehn Maschen je 1 feste Masche häkeln.


Dann wie folgt weiterhäkeln (zunehmen): * 2 feste Maschen in die gleiche Masche häkeln, dann in die nächsten zwei Maschen je 1 feste Masche *, von *bis* noch 3x wiederholen.
Eine feste Masche auf die mittlere feste Masche der Vorrunde (die, die zwischen die halben Stäbchen gehäkelt wurde) - das Ganze wird hoffentlich in der Häkelschrift besser verständlich :)


Nun das Ganze seitenverkehrt häkeln: * in die nächsten zwei Maschen je 1 feste Masche, dann 2 feste Maschen in die nächste Masche häkeln *, von *bis* noch 3x wiederholen.


Noch 1 weitere feste Maschen häkeln, dann die Runde mit einer Kettmasche beenden. Faden abschneiden und vernähen.


Und freuen! Das Herz ist fertig.


Hier habe ich euch noch einmal die Häkelschrift aufgemalt.


Für die Regenbogen-Girlande habe ich noch sechs weitere Herzen gehäkelt, die dann mit einer Luftmaschenkette miteinander verbunden wurden. Natürlich könnt ihr auch gerne mehr oder weniger Herzen häkeln. Ganz wie ihr möchtet.

Das zusammenhäkeln macht ihr dann am besten so:
10 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zu einem Ring schließen. (Die Schlaufe reicht bei uns aus, um die Girlande am Fenster zu befestigen. Am besten ihr probiert es aus. Es sind beliebig viele Maschen möglich)


Dann 25 weitere Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche von vorne !!! durch die mittlere feste Masche das Herz festhäkeln.


In die nächsten fünf Maschen der Luftmaschenkette je eine Kettmasche häkeln.


Das Ergebnis sollte dann so aussehen ... Dann einfach wieder 25 Luftmaschen häkeln und das nächste Herz aufnehmen. So lange, bis eure Girlande die gewünschte Länge hat.


Sieben Herzen sind es bei meiner Girlande in 

"Rot, Orange, Gelb und Grün (sind im Regenbogen drin)
Blau und Indigo gehts weiter (auf der Regenbogenleiter)
Und dann noch das Violett (sieben Farben sind komplett)"

eines der Lieblingslieder der Mausekinder, die in die Kita Regenbogen gehen ... also wenn wundert's ;)


Habt viel Spaß beim Nacharbeiten und wie immer könnt ihr bei Unklarheiten gerne nachfragen. Ich bin sicher nicht fehlerfrei.

Frohe Feiertage wünsch ich euch,
eure Antje

PS: Damit gehts zu Häkelliebe

Kommentare:

  1. Liebe Antje,
    die Girlande ist so niedlich in den Regenbogenfarben!
    Danke auch für deine ausführliche Anleitung!
    Hatte schon lange keine Häkelnadel mehr in der Hand...
    Frohe Pfingsten wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Diese Herzchen gefallen mir sehr! Mal sehen, vielleicht mache ich welche für einen besonderen Anlass.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Antje,
    Herzchen wollte ich immer schon mal häkeln, aber leider kann ich mit Häkelschriften nicht soviel anfangen. Danke für Deine ausführliche Anleitung, die habe ich mir kopiert und bei Gelegenheit probiere ich es aus.

    Herzliche Grüße und schöne Pfingsttage

    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,
    danke für die Anleitung, die Herzen sind wirklich ganz zauberhaft und da ich ja immer Wollreste habe, werde ich sie bestimmt ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir schreibst. Ich freue mich doll über jeden Kommentar (auch wenn ich nicht immer die Zeit finde zu antworten)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...