Montag, 2. Februar 2015

Ich häkel mir den Frühling - DIY Margeriten-Blüte und Blütenbrosche

Hallo ihr Lieben,

willkommen im Februar. Habt ihr auch schon Sehnsucht nach dem Frühling?

Obwohl sich vor unserer Türe gerade eine herrlich schneeweiße, watteweiche Winterlandschaft ausbreitet, die mich sehr mit dem grauen Schmuddelwetter der letzten Wochen versöhnt, ist der Frühling nicht mehr weit. Schließlich ist der Februar der kürzeste Monat und dann ist er da, der März.
Und dann möchte ich einen schönen, mit Häkelblüten bestückten Türkranz haben ... und ich (schließlich kenne ich mein Zeitmanagement) fange am besten rechtzeitig damit an ...
Außerdem brauch ich Häkelblüten für das Karnevalskostüm vom Mausemädchen

Habt ihr Lust mitzumachen?
Ich hab mir nämlich gedacht, ich poste den ganzen Februar über kleine Häkelanleitungen für verschiedene Blüten und Ideen, was ihr mit den fertigen Blüten anfangen könnt, gibt es gleich dazu. Oder ihr sammelt die Blüten und wir basteln im März einen wunderschönen Kranz ...

Übrigens sind kleine Blüten super zum Reste verwerten. Ihr braucht wirklich nicht viel Wolle dazu.
Ich habe die Blüten mit der Catania von Schachenmayr (Nadelstärke 3) gehäkelt.

Und nun geht auch schon los ...


Margeriten-Blüte
  • Start mit einem Fadenring (in gelb), dann 6 feste Maschen in den Ring häkeln (alternativ 6 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zum Ring schließen)

  • anschließend je 2 feste Maschen in jeden Masche der Vorrunde häkeln und die Runde mit einer Kettmasche beenden (insgesamt 12 Maschen)
  • Fäden vernähen

  • jetzt werden die Blütenblätter (in weiß) gehäkelt 
  •  Achtung: zuerst nur ins vordere Maschenglied häkeln 
  • ins vordere Maschenglied einer beliebige feste Masche der Vorrunde 10 Luftmaschen häkeln
  •   dann eine Kettmasche in die nächste Masche häkeln, bis zum Rundenende wiederholen

  • jetzt weitere Luftmaschenbögen häkeln, diesmal werden die Kettmaschen allerdings ins hintere Maschenglied gearbeitet, dazu die Blüte wenden
  • Fäden vernähen und freuen! Vor euch liegt nun eine kleine Margeriten-Blüte :)

Um nun aus einer einzelnen Blüte eine kleine Ansteckblüte oder Brosche zu zaubern, benötigen wir gehäkelte Blätter (sieht einfach besser aus, wie ich finde) und eine Broschennadel (eine kleine Sicherheitsnadel tut es allerdings auch)

Blütenbrosche
  • in einen Fadenring (in grün) 6 feste Maschen häkeln
  • je 2 feste Maschen in jede Masche der Vorrunde häkeln (insgesamt 12 Maschen)
  • nun jede 2. Masche der Vorrunde verdoppeln (insgesamt 18 Maschen), diese Runde mit einer Kettmasche beenden 
  • * 8 Luftmaschen häkeln (daraus wird ein Blatt)
  • zum Kreis zurückhäkeln (ohne Wendeluftmasche); dabei der Reihe nach 1 feste Masche, 2 halbe Stäbchen, 2 Stäbchen und 1 Doppelstäbchen häkeln
  • in die letzte Masche der Luftmaschenkette ein Stäbchen und ein halbes Stäbchen häkeln 
  •  das Blatt beenden, indem eine Kettmasche in die übernächste Masche des Kreises gehäkelt wird *
  • erneut ein Blatt häkeln (dabei von * bis * wiederholen)
  • je eine Kettmaschen in die nächsten vier Maschen des Kreises häkeln
  • erneut ein Blatt häkeln (dabei von * bis * wiederholen)
  • Fäden vernähen

Vor euch liegt nun dieses seltsamen Gebilde liegen nun die fertigen Blätter und die Hälfte einer fertigen Blütenbrosche. Um die Brosche fertigzustellen müsst ihr nur noch die Blüte mitten drauf nähen und an der Rückseite die Broschennadel bzw. eine Sicherheitsnadel annähen (oder mit einem Stückchen Filz und Heißkleber ankleben)

Dann sollte es so aussehen :)


Experimentiert ruhig mit verschiedenen Blatt- und Blütenfarben ... für den Kranz braucht es schließlich viele Blüten.

Ich hoffe, diese Anleitung ist halbwegs verständlich. Solltet ihr Fragen haben, dann meldet euch bitte bei mir.

Ich häkel dann mal weiter und werde eine Ansteckblüte griffbereit im Flur plazieren. Damit ich sie am nächsten, grauen, kalten und verregneten Nebeltag an meinen orangenen Mantel heften kann. Einfach so. Aus Protest! :)

Eure Antje

Kommentare:

  1. Was für eine nette Idee!! Ich freue mich zwar sehr am Winter, wirklich! Aber deine Protestbrosche finde ich wirklich schön :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Antje,
    Ich schließe mich Deinem Protest gerne an ;0)
    Blüten zu häkeln macht mir immer viel Freude, denn sie gehen schnell und man hatbso ein nettes, fröhliches Ergebnis. Zu Zeit bin ich mit meinen Grannies beschäftigt, denn sie wollen ja mal eine so schöne, große Kuscheldecke wie Deine werden :0)
    Aber für Anleitungen bin ich immer zu haben. Danke sehr!
    Hier im Westen gibt es nur Schneeregen, zum Autofahren aber ideal!
    Liebe Grüße an Dich, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Antje,
    hübsche und frühlingshafte Blüten hast du gehäkelt!
    Bin auf die nächsten Modelle gespannt:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,
    auch wenn ich zur Zeit mehr oder weniger schwer beschäftigt bin mit meinen Grannies für die Decke, werde ich, wenn es Dir recht ist, die Anleitung ausdrucken und sie natürlich auch mal ausprobieren. Hab lieben Dank!!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  5. oh Danke für die Anleitungen, vielleicht schaff ich s ja auch mal....
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hi everyone, it's my first go to see at this website, and piece of writing is actually fruitful
    in support of me, keep up posting these posts.


    Take a look at my web site :: professional organizer bay area

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir schreibst. Ich freue mich doll über jeden Kommentar (auch wenn ich nicht immer die Zeit finde zu antworten)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...