Montag, 9. Februar 2015

DIY Primel-Blüten häkeln und Haarschmuck zum Selbermachen

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet einen schönen Wochenstart.
Ich hab fleißig Blümchen gehäkelt und hab nun die nächste Anleitung für euch. Diesmal sind es kleine, kunterbunte Primelblüten. Am besten ihr häkelt euch ganz viele ...
Ich liebe Primeln und find es wunderbar, wenn es im Januar/Februar massenweise Primeln zu kaufen gibt. Das ist immer so ein Farbfeuerwerk ... ein paar müssen auch immer mit zu uns nach Hause. Und wenn das nicht reicht, häkel ich mir eben welche. Macht ihr mit?


Die Blüten sind gar nicht schwer und ihr braucht auch nicht viel Wolle. Einfach Wollreste eurer Wahl und die passende Häkelnadel. Dann kann es auch schon losgehen ...
  • in einen Fadenring 5 feste Maschen häkeln, dann die Runde mit einer Kettmasche schließen

  • dann 3 Luftmaschen häkeln, eine Kettmasche in die nächste Masche häkeln (es entsteht ein kleiner Luftmaschenbogen)
  • noch 4 weitere Luftmaschenbögen häkeln
  • nun sollte es so aussehen ... eigentlich auch schon fast eine Blüte
  • für die Blütenblätter eine neue Farbe nehmen und wie folgt häkeln:
  • * 3 Luftmaschen in einen beliebigen Luftmaschenbogen, dann 2 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen, 2 Doppelstäbchen in den gleichen Bogen häkeln, zuletzt 3 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche in den Bogen häkeln
  • eine Kettmasche in den nächsten Luftmaschenbogen häkeln *



  • von * bis * noch viermal wiederholen
  • Fäden sichern, abschneiden und vernähen (und das Freuen nicht vergessen) 

 
Zopfgummi / Haargummi


Einen Zopfgummi habt ihr schnell gebastelt. Dafür einfach eine fertige Häkelblüte vor dem Fädenvernähen an einen Haargummi knoten. Anschließend die Fäden vernähen.


Et Voilà ...


Haarnadel mit Häkelblüte

Eine Haarnadel mit einer Häkelblüte zu verschönern geht noch einfacher. Ihr nehmt einfach eine Haarnadel und schiebt sie vorsichtig durch zwei Maschen an der Blütenunterseite. Fertig!



Und hier seht ihr noch ein Haarreif, den ich für das Mausemädchen gemacht hab. Dazu wurden die Margeritenblüten einfach an einem Haarreif geknotet.
Macht kaum Arbeit, aber aus einem kleinen Mädchen eine glückliche Blumenelfe :-)


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachhäkeln (und meldet euch, wenn etwas unverständlich ist)

Bis bald,
Eure Antje

Kommentare:

  1. Liebe Antje,
    herzlichen Dank für die tolle Anleitung! Der Haarschmuck ist ja allerliebst! Da strahlten die Äuglein deines Mädchens sicher!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Schade, dass meine Drachenkämpferin keine kleine Maus mehr ist :)
    Den Kapuzenschal kannst du auch häkeln....! Es gibt auch Anleitungen im Netz. Ist einfach, und gibt warm :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Antje,
    das werde ich ausprobieren, mal sehen ob ich das hinkriege!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,
    so kann man sich den Frühling am Schnellsten ins Haus holen. Wie toll! Die sind klasse geworden und dein Mäuschen ist sicher happy als Blumenelfe ;)
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje !
    Danke für die Anleitung.
    Die Idee mit dem Haargummi ist super, da kann ich gleich mal ein paar Wollreste abbauen.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß! :-) Vor allem der Haarreif für die kleine Elfe. ^^
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir schreibst. Ich freue mich doll über jeden Kommentar (auch wenn ich nicht immer die Zeit finde zu antworten)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...