Mittwoch, 30. April 2014

Noch mehr Gartenbilder und Platz für ein neues Beet

20 Kommentare
Hallo meine Lieblings-Leser :)

Morgen ist schon wieder ein Monat rum ... und so will ich schnell noch ein paar April-Bilder nachreichen. Alles einfach mal in loser Abfolge ...

Unsere Pfingstrose blüht schon ... viel zu früh, ist doch noch gar nicht Pfingsten


Und unsere (im letzten Jahr gepflanzte) Tulpen. Ich finde sie so wunderschön und will noch ganz viel mehr davon haben ... und in den anderen Beeten ist ja noch viel Platz.


So zarte Bonbonfarben ...


... und so herrlich gefüllt.


Eine größere Aktion gab es auch noch:

Könnt ihr euch noch an unseren Hecken- Ab -Ausriss im letzten Jahr erinnern? Damals haben wir beschlossen, dass wir, da wir keine Thujas mögen, dringend etwas ändern müssen.

Also sollen sie alle so nach und nach aus dem Garten verschwinden und Platz für Laubsträucher (da viel schöner!!!) und Stauden (weil ich sie einfach liebe!) schaffen.

Noch steht das Ungetüm.


Zuerst wurden alle Äste abgeschnitten ...


...und dann der Stamm kurz gesägt.


Unkraut gezupft, Randsteine gelegt und ...


... fertig bepflanzt. Zumindest ein Teil ist mittlerweile fertig.


So wurden Polsterphlox, Vergissmeinnicht, Immergrün und ein Rittersporn gepflanzt. Außerdem Knollen vom Sonnenhut, Fackellilie und Gloxinie ...

Jetzt hoffe ich, dass alles prima wächst und gedeiht.

Ein zweites Beet ist startklar für die Bepflanzung. Ich hab unser Kräuterbeet aufgeräumt, denn neue Pflanzen wurden bestellt und sollen bald einziehen ... Im Moment sieht es allerdings noch etwas kahl aus ...


Die Zitronenmelisse (rechts im Bild) ist dieses Jahr schon sehr weit. Ich durfte schon für den Tee ernten. So lecker!!!

Und damit ihr nicht denkt, dass unser Garten überall so aufgeräumt aussieht, zeige ich euch mal unser Sorgenkind. Genau gegenüber von der Terrasse liegt ein großes Beet (ca. 15 qm groß) welches ziemlich überwuchert ist ...


Lichtnelken, Witwenblume, Löwenzahn, Phlox, Gelbweiderich usw. wachsen alle lustig bunt durcheinander. Dazwischen jede Menge Quecke und Bodendecker. Da muss so einiges raus und anderes umgepflanzt werden ... und dann freue ich mich auf jede Menge Neues!

Und für die Inspiration geht es heute nachmittag mit meinem Mann ins Gartencenter. Die Kinder bleiben bei den Paten und wir können in aller Ruhe stöbern. Ich freu mich ja so!

Da ich sicher jede Menge kaufen werde, gibt es bestimmt bald wieder Gartenbilder ... Könnt ihr die eigentlich noch sehen? 
Handarbeiten und Deko gibt es aber auch noch, versprochen! Spätestens im Winterhalbjahr ;)

Seid lieb gegrüßt und habt einen schönen Feiertag,
Eure Antje

PS: Die Gewinne gehen heute auf die Reise. Hoffentlich kommt alles noch vor dem Wochenende an ... 

Dienstag, 22. April 2014

Und gewonnen hat ...

9 Kommentare
Na, seid ihr gut durch die Oster-Feiertage gekommen? Hoffentlich war der Osterhase fleißig und hat euch lieb beschenkt ...




... ich hatte ja, anlässlich meines 1. Bloggeburtstag, auch ein paar Kleinigkeiten zu verschenken ...



Und, schon neugierig, wer gewonnen hat?



Aber erst gibts noch ein paar Frühlingsimpressionen aus unserem Garten ...


... da müsst ihr jetzt durch ...


Und noch eins ...


Jetzt habt ihr es geschafft! War gar nicht so schlimm, oder?



Aber wo fange ich nur an?



Mit welchem Gewinn?



Hmmm ...



Okay, jetzt habt ihr lang genug gewartet ...

... TROMMELWIRBEL ...

Das Windlicht samt Teelichtern ...


... geht an:
Marina von Häschen mit Wolle

Das Armband gewinnt ...


Karin von Sue-Karin

Und ein Untersetzer-Set in Wunschfarbe (in diesem Fall in grün-blau) geht an ...




... und das zweite Untersetzer-Set möchte ich gerne an folgende Dame verschicken:




Ich hoffe ich habe gerade vier liebe Mädels sehr glücklich gemacht und ihr freut euch über das nachträgliche Ostergeschenk. Schickt mir doch bitte eure Adresse, damit ich die Päckchen bald losschicken kann.

Alle anderen sind bitte nicht traurig ... es gibt bestimmt bald wieder etwas zu gewinnen. Und wer nicht so lange warten mag, ich tausche gerne ;)



Und nun werde ich mich gemütlich auf die Couch kuscheln, denn die Feiertage waren anstrengend für uns Mausehausbewohner. Zusammen mit den Mausekindern haben wir für mehrere Tage meine Eltern besucht. Das war sehr trubelig! Mein Mann musste durfte in der Zwischenzeit renovieren und hat einiges geschafft. Aber die Bilder zeige ich heute nicht mehr. Dazu bin ich zu müde ...

Habt eine sonnige Woche ihr Lieben,
Eure Antje

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern

6 Kommentare
wünsch ich euch ...


... ihr erkennt doch hoffentlich einen Hasen, mir wurde nämlich gesagt, dass das ein verunglücktes Pantoffeltierchen ist ... na sowas ... grummel

Mit einem ganz fleißigen Osterhasen, viel Sonnenschein, damit ihr alle draußen nach den bunten Eiern suchen könnt. Köstliche Leckereien auf der Kaffeetafel oder beim gemütlichen Osterbrunch ... und glückliche Stunden mit lieben Menschen.

Ach, habt einfach schöne Feiertage!!!

Alles Liebe,
Eure Antje



PS: Bis heute um Mitternacht könnt ihr euch noch bei meinem Giveaway eintragen ...

Montag, 14. April 2014

Aus Teich wird Beet ...

6 Kommentare
So, da bin ich wieder und ich bringe euch noch einmal Bilder aus dem Garten mit ...

Bereits im letzten Jahr haben wir überlegt was wir mit unseren zwei Mini-Gartenteichen anstellen.
Die waren nun einmal bereits vorhanden, aber mit zwei kleinen Kindern im Garten erschien uns das zu unsicher. Einzäunen kam aus optischen Gründen nicht in Frage und Abdecken mit einem Gitter war auch nicht möglich. Und eigentlich waren sie sowieso viel zu klein, das Wasser wurde schnell zu warm und wir hatten ständig mit Algen zu kämpfen. Also blieb, nach langem Hin und Her und schweren Herzens, nur das Trockenlegen.
Fand mein Mann gar nicht so gut.


Der kleinere der beiden Teiche wurde ausgebuddelt, dann das Loch aufgefüllt und Gras eingesät ...

  

Im oberen Teichbecken wurde ein kleines Wasserbecken mit einer Pumpe gestellt und der Rest mit Steinen und Erde aufgefüllt. Nun haben wir zumindest noch ein kleines Wasserspiel im Garten. Vorher plätscherte das Wasser von einem Teich in den anderen. Und auf beruhigendes Rauschen wollten wir dann doch nicht verzichten.
Das hat meinem Mann dann auch schon wieder ein bisschen mit dem Umbau versöhnt :)


Und so sieht das Ganze ein Jahr später aus ... Das Gras ist gewachsen, ein neuer kleiner Sitzplatz ist entstanden und aus dem ehemaligen Teich wurde ein Sumpfbeet ...


... das letzte Woche noch mit einigen neue Pflanzen bestückt wurde. Und auch der Hang ringsherum wurde ein wenig umgestaltet. Ich hab jede Menge Löwenzahn und Gras entfernt und dafür einiges neu gepflanzt.


Ein Spierstrauch ist bei uns eingezogen, um den Sitzplatz zu begrenzen ...


Ich habe neue Polsterphlox gepflanzt ...


... und Moossteinbrech.


Eine Himalaya-Primel kam neu ins Sumpfbeet (und strahlt mit ihrem knalligen Pink durch den ganzen Garten)


Die Sumpfdotterblume haben wir bereits im letzten Jahr von meinem Opa bekommen. Sie ist prima angewachsen und wird täglich schöner. Und ist auch ein toller Farbtupfer, wenn draußen alles grau ist.


Nun kann ich gemütlich unter den Sträuchern sitzen und mich freuen, dass wieder eine Gartenecke fertig ist (also zumindest vorerst, denn wann ist man den in einem Garten jemals fertig?)



Nun will ich, als nächstes wenn ich mal Zeit hab, den Tisch und die Stühle weiß streichen und schöne neue Polster brauch ich auch noch unbedingt ...

Ihr merkt schon, es ist noch jede Menge zu tun. Das ist aber Arbeit, die Spaß macht ... im Gegensatz zu oller Farbe, die von alten Dielen runter muss (aber das ist eine andere Geschichte ...)

Und nun werde ich endlich einmal wieder eine ausgedehnte Blogrunde drehen. Hab viel nachzulesen.

Euch wünsche ich alles Liebe und denkt an meine Verlosung,
Eure Antje

Sonntag, 6. April 2014

Osterdeko in der Küche

11 Kommentare

Hallo ihr Lieben,

das war ein schöner Tag! Wir waren den ganzen Nachmittag im Garten. Mein Mann hat die Mausekinder bespaßt und ich hab mich fleißig durch die Beete gegraben. Davon gibt es aber heute keine Bilder, die gibts ein andermal.

Stattdessen will ich euch ein paar Bilder von der Osterdeko auf unserem Küchentisch zeigen. Unsere Küchenschränke sind blau und deshalb mag ich auch gerne Deko in Blau-Weiß in der Küche. Aber seht selbst ...

Wunderbar duftende und zarte Blüten von unserem Birnbaum, dem ich ein paar Zweige gemopst hab.

 

An den Zweigen hängen, farblich zu Küche passende, Ostereier mit verschiedenen Gänse- und Blumenmotiven.

 

... und einmal alles im Ganzen. Die Zweige stehen zusammen mit ein bisschen Forsythie in einem alten blauen (was auch sonst) Krug auf dem wunder-wunderschönen Tischläufer, den mir die liebe Trix bei ihrem Besuch geschenkt hat. 
Bis Ostern gibt es auch keine Tomatensoße mehr, nicht das noch ein Unglück passiert ;)



Habt ihr den Hasen entdeckt? Der sitzt in Schutzhaft, damit er nicht vom Mausejungen angesabbert wird. Auf den Ohren lässt es sich nämlich sehr gut herumnuckeln ...


 

Die Gratis-Anleitung für den süßen Hasen (in englisch) könnt ihr hier finden.

 

Und passend zu dem tollen Läufer hab ich von Trix noch ein Windlicht bekommen. Doch momentan dient es als Vase für einige Geranien-Ableger und steht auf der Fensterbank ...


So, jetzt wisst ihr, wie es in der Mausehaus-Küche aussieht (also zumindest ein bisschen), und das soll es auch für heute gewesen sein. Die nächsten Tage zeige ich euch wieder ein paar Gartenbilder und bald gibt es auch wieder Gehäkeltes von mir (aber das ist noch in Arbeit)

Jetzt wünsche ich euch einen ruhigen Abend und eine schöne kommende Woche.
Alles Liebe,
Eure Antje

Mittwoch, 2. April 2014

So langsam wird es österlich ... und Gartenbilder

10 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
wunderschön ist es draußen, nicht wahr? So ein wunderschönes Sonnenscheinwetter. Einfach traumhaft.  Da kann ich gar nicht genug davon haben ...

Und mit dem neuen Monat gab es nicht nur Sonnenschein satt, sondern auch noch weitere Neuerungen.

Das Mausemädchen geht seit gestern in ihren neunen Kindergarten. Nach einem halben Jahr Fahrt in den Nachbarort haben wir jetzt endlich eine Kita-Platz bei uns im Ort gefunden und können nun zu Fuß hingehen. Das ist wirklich ein viel schönerer Start in den Tag, als ins Auto zu steigen. Und spart uns 400!!! km im Monat. Aber am allerschönsten ist: bereits heute hat sie sich getraut, alleine dazubleiben. Ich bin so stolz auf unsere Maus!

Und der Mausejunge hat die Vorzüge eines Sandkastens entdeckt (inklusive dem Knirschen im Mund) und fühlt sich sichtlich wohl mit einen kleinen Knubbelfüßchen im Sand ...

Außerdem hab ich die Osterdeko vom Dachboden geholt (ich hab mich die Treppe hochgetraut) und angefangen zu dekorieren. So langsam wird es also österlich im Mausehaus ... und ein ganz kleines bisschen zeige ich heute schon.

Seit heute morgen sitzt ein kleines Häschen vor unserer Haustür und bewacht sein kleines Osterkörbchen.




Und unser Mausemädchen hat sich sehr gefreut, als sie aus dem Kindergarten heim kam. Dabei hat sich etwa folgender Dialog abgespielt:

"Mama, ist das ein Osterhase?" "Ja" "Sind das seine Eier?" "Ja" (was soll man da einer Zweieinhalbjährigen auch groß erklären) Dann hat sie den Hasen genommen und mit den Eiern gefüttert (???) ... und geknuddelt und wollte ihn am liebsten gleich mit rein nehmen.
Jetzt hat einer ihrer Plüschhasen auch eine Schleife (das war die Bedingung) und meine Deko steht zum Glück immer noch vor dem Haus.

...

Habt ihr jetzt noch ein bisschen Lust auf Gartenbilder? Da gibt es ja schon sooo viel zu tun und anzuschauen ...

Meine unzähligen Blumenzwiebeln, die ich im Herbst gesetzt habe (hier nachzulesen), sind prima über den Winter gekommen und einige blühen schon fleißig ...


Gehen wir doch mal näher ran ...

Es gibt jede Menge Anemonen ...


... und Krokusse, obwohl die schon wieder am Verblühen sind.


Außerdem Osterglocken, Zwergiris und Hyazinthen. (Hab da nur leider keine gescheiten Fotos)
Und Tulpen, aber da warte ich noch sehr gespannt auf die Blüten.

Dafür gibts aber noch ein paar andere Bilder. Von unserer Sternmagnolie ...


und von unserem (im letzten Jahr neu angelegten) Staudenbeet. Das ist nun fertig bepflanzt und kann fleißig wachsen ... noch sieht ja alles etwas kahl aus.


Aber das gefleckte Lungenkraut blüht schon und da freue ich mich immer sehr drüber. Ich finde die Blüten so schön ... die zarten Farben.


Und damit war es das auch für heute. Tapfer wart ihr, wenn ihr bis hierher durchgehalten habt :)


Macht es euch schön und genießt die Sonne,

Eure Antje



PS: Hier gehts zu meiner Verlosung
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...