Montag, 14. April 2014

Aus Teich wird Beet ...

So, da bin ich wieder und ich bringe euch noch einmal Bilder aus dem Garten mit ...

Bereits im letzten Jahr haben wir überlegt was wir mit unseren zwei Mini-Gartenteichen anstellen.
Die waren nun einmal bereits vorhanden, aber mit zwei kleinen Kindern im Garten erschien uns das zu unsicher. Einzäunen kam aus optischen Gründen nicht in Frage und Abdecken mit einem Gitter war auch nicht möglich. Und eigentlich waren sie sowieso viel zu klein, das Wasser wurde schnell zu warm und wir hatten ständig mit Algen zu kämpfen. Also blieb, nach langem Hin und Her und schweren Herzens, nur das Trockenlegen.
Fand mein Mann gar nicht so gut.


Der kleinere der beiden Teiche wurde ausgebuddelt, dann das Loch aufgefüllt und Gras eingesät ...

  

Im oberen Teichbecken wurde ein kleines Wasserbecken mit einer Pumpe gestellt und der Rest mit Steinen und Erde aufgefüllt. Nun haben wir zumindest noch ein kleines Wasserspiel im Garten. Vorher plätscherte das Wasser von einem Teich in den anderen. Und auf beruhigendes Rauschen wollten wir dann doch nicht verzichten.
Das hat meinem Mann dann auch schon wieder ein bisschen mit dem Umbau versöhnt :)


Und so sieht das Ganze ein Jahr später aus ... Das Gras ist gewachsen, ein neuer kleiner Sitzplatz ist entstanden und aus dem ehemaligen Teich wurde ein Sumpfbeet ...


... das letzte Woche noch mit einigen neue Pflanzen bestückt wurde. Und auch der Hang ringsherum wurde ein wenig umgestaltet. Ich hab jede Menge Löwenzahn und Gras entfernt und dafür einiges neu gepflanzt.


Ein Spierstrauch ist bei uns eingezogen, um den Sitzplatz zu begrenzen ...


Ich habe neue Polsterphlox gepflanzt ...


... und Moossteinbrech.


Eine Himalaya-Primel kam neu ins Sumpfbeet (und strahlt mit ihrem knalligen Pink durch den ganzen Garten)


Die Sumpfdotterblume haben wir bereits im letzten Jahr von meinem Opa bekommen. Sie ist prima angewachsen und wird täglich schöner. Und ist auch ein toller Farbtupfer, wenn draußen alles grau ist.


Nun kann ich gemütlich unter den Sträuchern sitzen und mich freuen, dass wieder eine Gartenecke fertig ist (also zumindest vorerst, denn wann ist man den in einem Garten jemals fertig?)



Nun will ich, als nächstes wenn ich mal Zeit hab, den Tisch und die Stühle weiß streichen und schöne neue Polster brauch ich auch noch unbedingt ...

Ihr merkt schon, es ist noch jede Menge zu tun. Das ist aber Arbeit, die Spaß macht ... im Gegensatz zu oller Farbe, die von alten Dielen runter muss (aber das ist eine andere Geschichte ...)

Und nun werde ich endlich einmal wieder eine ausgedehnte Blogrunde drehen. Hab viel nachzulesen.

Euch wünsche ich alles Liebe und denkt an meine Verlosung,
Eure Antje

Kommentare:

  1. Hallo Antje,
    das war wohl eine sehr schwere, ich finde aber auch gute Entscheidung. Besonders im Hinblick auf die Kids. Ganz schön viel Arbeit so eine Neugestaltung einer Gartenecke. Aber es hat sich gelohnt. Nun bin ich mal gespannt darauf, wie die Sitzecke mit den umgestalteten Gartenmöbel aussieht.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schön aus! Und Teich mit Kindern, wäre mir auch zu gefährlich....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    viel Arbeit, die sich aber wirklich gelohnt aus. Sieht sehr schön aus bei Euch.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Schön isses geworden Antje! So ein bissel Geplätscher im GArten muss sein, oder ;) Wir haben zum Glück den Bach hinterm Haus. Aber so ein großer Findling aus dem Wasser sprudelt würde mir auch gefallen...
    Liebe Grüße!
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje!

    Schön sieht es aus!
    Der Sitzplatz ist gemütlich! Und die Pflanzen wie Moossteinbrech, gefallen mir auch!

    Wir haben auch das gleich Problem, wenn auch in Ultra-Mini! :-)
    Und obwohl der Teich nicht wirklich so schön aussieht, so fällt es mit dennoch schwer, denn es lockert auf.

    Ich bin gespannt, wie alles anwachsen wird!

    Ganz liebe Grüße und nochmals frohe Ostern Euch! :-)

    Trix, die endlich zu Ende getippt hat, nachdem die Seite ewig geöffnet war! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Siehste mal ...du machst Wasser weg und Rasen hin und ich will Rasen weg und Wasser hin :-) Allerdings hätte ich gerne alles -von nem kleinen Wasserspiel, wie du jetzt, bis hin zu nem 25Meter Schwimmbecken *lach* Nee, aber im Ernst etwas Wasser im Garten gehört schon irgendwie hinzu!
    VLG Naddel

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir schreibst. Ich freue mich doll über jeden Kommentar (auch wenn ich nicht immer die Zeit finde zu antworten)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...