Mittwoch, 18. September 2013

Des Rätsels Lösung ...

... ist noch eine Mütze. Beim letzten Mal hatte ich euch ja gefragt, ob ihr eine Idee habt, was ich gerade häkele. Die meisten hatten auf einen Schal getippt und lagen leider falsch. Auf die tolle Anleitung von hier hab ich schon seit letzem Herbst ein Auge geworfen, aber ich hatte leider keine Zeit dafür gehabt. Diese Jahr hat es aber geklappt und nun ist die Mütze für mich fertig. Den Schal will ich mir auch noch häkeln, den zeige ich euch später ...

Hier noch im Werden ...


Und hier dann im fertigen Zustand.


Die Farben sind so wunderschön, so schön herbstlich und die Wolle (DROPS Delight in oliv/rost/pflaume) lässt sich wunderbar verhäkeln. Hier noch mal aus der Nähe ...



Und dann wurde auch ich "getaggt" Und zwar von Olga von "Hans und Grete" Sie hat sich doll Mühe gegeben und sich Fragen überlegt, die ich hiermit dann auch beantworten will.

1.  Wieviel Zeit verbringst Du im Bloggerland?

Hmm, eigentlich nicht so viel, wie ich gerne würde ... Oft schaffe ich es tagelang nur einmal kurz zu schauen, was ihr so treibt. Und wenn ich dann mal Zeit habe, wird es eine abendfüllende Angelegenheit. Dann möchte ich posten, ganz viel nachlesen und vor allem kommentieren. Oft mit einem schlechten Gewissen, weil ich viel verpasst hab oder nicht so würdigen kann, wie ich es gerne getan hätte ... Aber ihr Mädels seid ja alle so verständnisvoll!

2.  Welche Blogs interessieren Dich besonders?

Och, da gibt es einige. Ich mag aber vorallem die tollen Dekorationen, die einige von euch zeigen. Und ich schaue mir  total gern die genähten und gehäkelten Kunstwerke anderer Bloggerinnen an und lasse ich mich inpirieren.  

3.  Bist Du kreativ?

Na hoffentlich ;) Auf jeden Fall bin ich voller Enthusiasmus und hoffe dass sich irgendwann die Tageslänge meinen Plänen anpasst.

4.  Bist Du sportlich und welchen Sport magst Du besonders?

Sportlich? Ich glaube nicht, aber bei einem Kleinkind und einem Baby bewege ich mich (glaub ich) genug. Solltet ihr noch Ideen für ein Workout suchen: Das Kinderzimmer in Gegenwart des betreffenden Kindes aufzuräumen, also die Gegenstände schneller zu verstauen, als sie wieder rausgeräumt werden verbraucht jede Menge Kalorien ;)

5.  Welchen Wohnstil magst du: klassisch-elegant, romantisch-verspielt oder gradlinig-modern?

Hauptsächlich klassisch-elegant würde ich sagen. Aber mit kleinen persönlichen Akzenten gemixt mit Stücken, die eigentlich so gar nicht passen, die ich aber mag und die deswegen einfach bleiben dürfen. Es darf nicht zu perfekt sein, dann fühle ich mich nicht mehr wohl. Und in den Kinderzimmern lebt tobt sich meine verspielte Seite aus.

6.  Welches Genre bevorzugst Du in der Literatur?

Fantasy, aber eigentlich lese ich alles, was mir zwischen die Finger kommt ...

7.  Bist Du ein geselliger Typ oder eher ein Individualist?

Wie definiert man gesellig? Also ich bin niemand der ständig im Mittelpunkt stehen muss und ich habe auch eher einen kleinen Freundeskreis. Diese Beziehungen sind dann aber auch sehr intensiv und vertraut. Und diese lieben Menschen habe ich auch oft und gerne um mich. Ich habe aber auch Phasen, wo ich gut für mich sein kann und das auch brauche ...

8.  Wie kannst Du am besten entspannen?

Tatsächlich beim Häkeln. Wenn ich mich auf ein bestimmtes Muster konzentrieren muss kann ich abschalten, denn dann ist im Kopf für nichts Anderes mehr Platz.

9.  Kannst Du gut Fünfe mal gerade sein lassen?

Das fällt mir sehr schwer. Ich bin eigentlich ein Perfektionist. Aber mit zwei kleinen Kindern lerne ich grad auf die harte Tour, dass nicht immer alles perfekt sein kann und muss ;)

10. Was sind Deine Pläne für die Zukunft? 

Momentan plane ich hauptsächlich die Renovierung des Hauses und neue Beete im Garten :) Allzu weit in die Zukunft gehen meine Pläne nicht, denn meistens kommt sowieso alles anders.

Ich hoffe ich konnte eure Neugier ein wenig befriedigen ... 

Und nun kommen meine 10 Fragen an euch:

1. Warum hast Du mit dem Bloggen angefangen?
2. Welche Themen magst Du im Bloggerland am liebsten lesen?
3. Was kannst Du besonders gut? Was ist Dein Talent?
4. Was würdest Du gerne lernen oder können?
5. Wenn Du einen Laden eröffen könntest, was würdest Du verkaufen? (Wenn Du schon einen Laden hast, würdest Du gerne noch was anderes machen?)
6. Welche drei Möbel/Dekostücke würdest Du nicht mehr missen wollen?
7. Was oder welche drei Möbel/Dekostücke würdest Du gerne noch besitzen?
8. Wenn Du Deine Wohnsituation ändern könnest. Was würdest Du Dir wünschen/anders machen?
9. Du hättest die Chance etwas in Deiner Vergangenheit zu ändern. Würdest Du etwas ändern und falls ja, was?
10. Und wenn wir schon bei Zeitreisen sind, würdest Du in die Zukunst sehen wollen?

Und ich "nominiere"

Patrizia von Lilivanfreitag 

Ina von  Hobina

Yase von Alltagsaufhübscher 

Bluemchenmama von Bluemchenmama

Alice von Kaffeekränzchen mit Grinsekatze

Mela von Stitchin' Crow

Trix von (h)ausblick-(m)einblick 

Wäre toll, wenn ihr meine Fragen beantwortet. Das ganze soll aber Spaß machen, also macht nur mit, wenn ihr auch wirklich Lust dazu habt ... 

Ach und noch etwas ... Ich wurde nach meinem letzten Post mehrmals zweimal gefragt, wie ich meine Maschenmarkierer benutze. Zuerst einmal sehen sie so aus:

  

Sie sind ungefähr ein bis eineinhalb Zentimeter groß und bestehen aus ganz glattem Plastik. Man schiebt/hängt sie in die Masche, die man (wie der Name sagt) markieren will. Ich nehme immer die erste Masche einer neuen Runde ...


... und häkele dann einfach weiter, bis ich einmal rum bin, nehme dann den Markierer raus und hänge ihn am nächsten Rundenanfang wieder ein.


Ich finde das ungemein praktisch, denn so kann man leicht wieder einsteigen, wenn man unterbrochen wurde (zum Beispiel von wollknäul-mopsenden Mausekindern). 

Hoffentlich hab ich jetzt auch diese Frage zufriedenstellend beantwortet. 

Ich mache jetzt noch eine kleine Blogrunde und wünsche Euch einen schönen Abend,
Eure Antje

Kommentare:

  1. Hallo Antje,

    deine Mütze sieht toll aus, da habe ich schön daneben getippt. Die Wolle gefällt mir, hat eine tolle Farbenkombi.

    Bitte nicht böse sein, aber ich mache bei den ganzen Fragedingern nicht mit ;o))

    Vielen herzlichen Dank, so habe ich mir das vorgestellt, aber jetzt durch deine super Erklärung mit Bildchen, bin ich mir sicher mit den Markierern. Meine sind von Knitpro, sehen ein wenig anders aus, wie verkürzte Sicherheitsnadeln, also die kann man verschliessen, aber gehen genauso wie die deinen zum Einhängen. Das was ich hab sind normalerweise Reihenzähler, die man am Rand einhängt zum Zählen oder Markieren der Reihen. Dann werde ich in Zukunft anstelle von einem Fäden der mir eh immer auf den Hammer geht ;o)) jetzt einen Markierer verwenden, gut, dass wir drüber gesprochen haben *hihi*

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Antje, die Mütze ist wirklich schön! Auch farblich gefällt sie mir sehr gut. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Antje,
    schön deine Mütze! :-D Mit Farbverlaufwolle wollte ich auch mal was machen.^^ Sehr interessant deine Antworten! :-) Ich überleg mir das mitmachen noch ein bisschen, ja? Aber danke für dein Interesse. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Antje, lieben Dank erstmal für deine Grüße hab mich sehr gefreut.
    Gerne mach ich mit Danke fürs taggen *Ü*
    Werde ich Spätestens Freitag machen lieben Dank.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje! Herzlichen Dank für deine Nomination..... Es ist die Dritte ;)
    Leider muss ich momentan aus Zeitgründen überall absagen. Das wahre Leben hat zugeschlagen, mehr geht zur Zeit nicht.
    Ich hoffe, du verstehst mich und bst mir nicht böse deswegen.....?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Antje,
    die Mütze ist ja klasse und die Farben erst - toll. Schöne Antworten auf die Fragen von Olga. Danke fürs näher kennenlernen.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Antje,
    schön, dass ich Dich jetzt etwas besser kennenlernen durfte.
    Meine Kinder sind ja schon erwachsen, aber bei Deinen Antworten
    kam doch die ein oder andere Erinnerung auf.
    Deine Mütze ist toll. Vielleicht sollte ich auch mal mit solchem Garn häkeln.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Antje,
    also,die Mütze ist echt herbstlich-schick und die Maschenmarkierer sind bestimmt superpraktisch!Werde ich mir auch mal zulegen!
    Schön,daß wir dich nun etwas näher kennenlernen durften!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Antje!

    So, das ist nun mein dritter Versuch, bei Dir zu kommentieren... .

    Deine Antworten gefallen mir auch dieses Mal sehr!
    Das ist wirklich eine schöne Sache!

    Vielen Dank, dass Du an mich gedacht hast!

    Du möchtest also, dass ich Euch alle mit weiteren Antworten langweile, ja? :-) :-)
    Ist es Dir Recht, wenn ich damit noch ein Weilchen warte?
    Ich habe doch noch diesen großen Foto-Stau... .
    Wenn es passt, dann füge ich es bei Gelegenheit mit ein. Wird aber wohl noch warten müssen.
    Du wirst sehen, wieso...:-) .

    Deine Mütze ist super! Ich hätte ja auch auf etwas Anderes getippt! :-)
    Nun bist such Du gut gewappnet für den Herbst!

    Eine schöne restliche Woche für Dich!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch für das steigen der Maschenmarkierer!
      Das klingt ungemein praktisch! :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Liebe Antje,

    Du hast eine wunderschone Kappe gehackelt.:)

    LG
    Bernadett

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir schreibst. Ich freue mich doll über jeden Kommentar (auch wenn ich nicht immer die Zeit finde zu antworten)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...